Hypnose ist so alt wie die Menschheit


Home

Behandlungsangebot

Wissenswertes

Links

Kontakt

Impressum

Der Name Hypnose leitet sich von Hypnos, dem Gott des Schlafes und der Träume ab, der in einer Höhle, an einem Ort der Ruhe und des Schweigens lebte.

Den Begriff der Hypnose prägte der Augenarzt James Braid 1796 – 1860, weil er glaubte die Hypnose sei ein Schlaf - ähnlicher Zustand. James Braid irrte! Hypnose ist ein aufmerksamer Zustand, der nach innen gerichtet ist.

Alle Natur- und Kulturvölker nutzten Trance und hypnotische Rituale sei es zum Heilen von Krankheiten oder zu spirituellen Zwecken. In der heutigen Zeit wird sie immer wichtiger, als moderne Behandlungsmethode oder als Möglichkeit der Leistungssteigerung, beispielsweise im Sport.

Der Psychiater Carl-Gustav Jung 1875-1961 entdeckte eine Lebenskraft die er Individuation nannte. Heute sagen wir Selbst-Individuation. Das bedeutet, dass jedes Lebewesen nach einer optimalen Entwicklung, Selbstverwirklichung, Anerkennung, Zufriedenheit, körperlicher und psychischer Gesundheit strebt. Wird die optimale Entwicklung übermäßig stark behindert, entwickelt man Krankheitssymptome.

Die Symptome selbst sind nicht die Krankheit, sie weisen aber auf eine grundsätzliche Störung hin. Werden nur die Symptome behandelt, verschlechtert sich der körperliche, psychische oder soziale Zustand oft noch weiter weil ja die Störung nicht beseitigt wurde.




Nur das Unbewusste weiß genau, warum die Symptome entstanden sind und es hat meistens auch Lösungen, damit die Symptome verschwinden können.

Jeder Mensch kann Hypnose nutzen.
Jede Hypnosetherapie ist einzigartig, weil jeder Mensch einzigartig ist.
Die Wirkung der selbstorganisatorischen Hypnose beruht auf der Nutzung der Selbstheilungskräfte im Sinne der Selbst-Individuation..

Die Vorstellungen die im allgemeinen durch Hypnoseshows oder unwissenschaftliche Berichte über Hypnose entstehen, sind unvollständig oder falsch. Sie haben mit der medizinisch-psychologischen Hypnose so gut wie Nichts gemeinsam.

Die selbstorganisatorische-Hypnose ist eine Heilmethode auf medizinischen, psychologischen und soziologischen Wissen basierend. Dieses Verfahren hilft dem Patienten auf individuell optimale Art und Weise gesund zu werden, indem er in die Lage gebracht wird seine eigenen Ressourcen optimal zu nutzen. Anders als andere Verfahren ist sie absolut frei von Fremdbestimmung oder Manipulationsversuchen.

Selbstorganisatorisch arbeitende Hypnosetherapeuten sind gut ausgebildete, seriöse Ärzte, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker mit einer hochqualifizierten, mehrjährigen Zusatzausbildung. Die Qualität wird durch verschiedene Zertifikate bescheinigt.

Das höchste Zertifikat für selbstorganisatorisch tätige Hypnosetherapeuten ist das Masterzertifikat der Deutschen Gesellschaft für Autosystemhypnose e.V. mit einem Nachweis von mindestens 446 Unterrichtsstunden auf wissenschaftlicher Basis.





© Dr. Uwe Hübner 2017